Die vergessene Welt (live)

nach dem Abenteuerroman von Sir Arthur Conan Doyle

Die Lauscherlounge präsentiert die Live-Hörspiel Premiere von „Die vergessene Welt“ nach dem legendären Abenteuerroman von Sir Arthur Conan Doyle. Die Erzählung über die Erkundung des geheimnisvollen Plateaus im südamerikanischen Dschungel, das von Urtieren bewohnt sein soll, wurde 2005 von Ripper Records als Hörspiel produziert. Im September 2018 wird es erstmals von Sprechern und Geräuschemachern rund um Oliver Rohrbeck als packendes Live-Erlebnis auf der Bühne des historischen Ballhauses Berlin zum Leben erweckt.

Inhalt:
London im Jahr 1912: Der verschrobene Wissenschaftler Professor Challenger behauptet, auf einem Hochplateau im südamerikanischen Urwald lebendige Dinosaurier entdeckt zu haben. Obwohl seine Kollegen ihn für verrückt halten, wird eine Expedition zum Amazonas gesandt. Die Teilnehmer entdecken dort tatsächlich urzeitliches Leben und müssen die haarsträubendsten Abenteuer bestehen: Sie werden von Flugechsen angegriffen, von fleischfressenden Dinosauriern gejagt und geraten in die Fänge blutrünstiger Affenmenschen.

Künstler:
Gerrit Schmidt-Foß – Synchronstimme von Leonardo DiCaprio und Jim Parson
Stefan Krause – Synchronstimme von Ewen Bremner, Paul Giamatti und Billy Boyd, Stimme von Hui Buh
Uve Teschner – Sprecher für Hörbücher, Hörspiele, TV, Kino uvm.
Reinhard Scheunemann – Synchronsprecher und Schauspieler (Edel und Stark, Polizeiruf 110, Für alle Fälle Stefanie)
Frank Gustavus – Sprecher für TV-Magazine, Reportagen und Hörspiele
Oliver Rohrbeck – Synchronstimme von Ben Stiller – und an diesem Abend: Live-Geräuschemacher!

Autor:
Frank Gustavus wurde 1970 in Duisburg geboren. Nach einem Rundfunkvolontariat gründete er 2001 das Hörspiellabel Ripper Records und stieß mit seinem Debüt „Jack the Ripper – Die Geschichte eines Mörders“ bei Kritik und Publikum auf begeisterte Ohren. Es folgten die Hörspiele „Blackout“, „Der Vampyr“ und „Die vergessene Welt“ sowie der Western „Billy the Kid“. Seit vielen Jahren arbeitet er als freier Sprecher für Funk und TV sowie als Autor und Hörspiel-/Hörbuch-Regisseur. Für seine künstlerische Bearbeitung von Cornelia Funkes „Tintentod“ wurde er 2016 mit dem Kinder- und Jugendhörspielpreis BEO ausgezeichnet.

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.