Lauscherlounge | Hörspiel

Unsere Eigenproduktionen episodisch umsonst als Podcast

Wir machen Hörbücher, Hörspiele und inszenierte Lesungen für Erwachsene - live vor Publikum bundesweit und als CD- und Download-Produktionen in unserem Studio in Berlin. Da wir die Dinge, die wir tun, lieben, wollen wir Euch auch hier unsere Produktionen zugänglich machen. Ab jetzt gibt es all unsere bisherigen Hörspiele und Hörbücher episodisch, im wöchentlichen Turnus und kostenlos als Podcast.

Und wir haben noch mehr:
unsere Lauscherlounge Original Podcasts “HörGestalten” und “texte von gestern”.

“HörGestalten” ist eine 14-tägig erscheinende Gesprächsreihe mit unseren Hörspiel- und Hörbuch- Regisseuren Josef Ulbig und Elias Emken, die dir im Wechsel die Menschen hinter den Stimmen vorstellen. Stimmen, die dir vielleicht schon in unseren Hörspielen begegnet, die dir womöglich vertraut durch deine aktuelle Lieblingsserie sind und dich womöglich sogar seit deiner Kindheit begleiten.

Mehr Infos gibt es hier:
http://lauscherlounge.de/podcasts/hoergestalten

“texte von gestern” ist eine Auslese der Veranstaltungsreihe, bei der Erwachsene Texte vorlesen, die sie als Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene geschrieben haben. Dabei kann es sich um Tagebücher handeln, um Liebesbriefe, um Aufsätze, Kurzgeschichten, Fan-Fiction, Gedichte oder oder oder… Mit Mut und Herz stellen wir uns gemeinsam den Absurditäten, Tragödien und Kleinigkeiten des Aufwachsens.

Mehr Infos zu Veranstaltung und Teilnahmebedingungen findest du hier: http://lauscherlounge.de/podcasts/texte-von-gestern

Was man hier definitiv findet, ist geballte Wortgewalt, stimmiges Entertainment und ordentliche Gehörgangmassage - egal ob gelesen, gespielt, getalkt oder live performt. Die Lauscherlounge bietet Wortvergnügen. Jetzt auch als Podcast.

Wenn du keine unserer Podcast-Veröffentlichungen verpassen willst, abonniere einfach den Kanal “Lauscherlounge | Alle Podcasts” und besuch uns auf www.lauscherlounge.de

Lauscherlounge Podcast Team

Abonnieren

Follow us

Lauscherlounge Records

Die Alsterdetektive (1) Giftige Lieferung

„Giftige Lieferung“ ist der erste Fall der Hamburger Juniordetektive und Freunde Marek, Lukas, Koko und Johanna.

Aus dem Inhalt:

„Mein Vater hat sich in dem Schuppen letztes Wochenende eine Lebensmittelvergiftung oder so was geholt.“ Speiübel sei einigen Gästen nach der Eröffnung des neuen Restaurants von Johannas Eltern geworden. Nun setzt ihr Mitschüler Thorsten Johanna unter Druck: Sein Vater würde die Angelegenheit öffentlich machen. Damit wäre nicht nur das Restaurant, sondern auch die Existenz von Johannas Familie bedroht! Klar, dass ihre neuen Freunde Koko, Marek und Lukas helfen wollen, denn irgendwas ist faul an der Sache! Tatsächlich kommen die vier bei ihren Nachforschungen einem handfesten Lebensmittelskandal auf die Spur. Aber was hat der Politiker Strasser damit zu tun? Und können sie den Übeltäter überführen, ohne selbst in allergrößte Gefahr zu geraten? Der erste Fall der Hamburger „Alster-Detektive“ – mitreißend, spannend und voll im Leben!

Besetzung:
Marek - Sebastian Kluckert
Johanna - Jodie Blank
Lukas - Daniel Claus
Koko - Shirin Westenfelder
Herr Nolde, Johannas Vater - Oliver Rohrbeck
Fleischhändler Brant - Andreas Fröhlich
Bürgerschaftsabgeordneten Jörg Strasser - Jens Wawrczeck
Kommissar Bredeke - Dietmar Wunder
Opa Jost/Erzähler - Jochen Schröder

Autoren - Katrin Wiegand & Kai Schwind
Regie - Johanna Steiner
Aufnahme & Sounddesign: Tommi Schneefuß
Mischung: Henrik Cordes
Musik: Dirk Wilhelm
Illustrator - Ulrich Velte

Produktion - Das Hörspielstudio XBerg
Verlag: Hamburgische Bürgerschaft

Mehr Infos auf: www.alster-detektive.de

Romeo und Julia (live)

Die Lauscherlounge präsentiert die bekannteste Liebesgeschichte aller
Zeiten als großes Live-Hörspiel, liebevoll und ironisch neu erzählt von
Kai Schwind (Frankenstein, Das Lufer Haus). Die Inszenierung widmet
sich den großen Gefühlen, lässt ihre Helden augenzwinkernd und auf
ungewohnte Weise zu Wort kommen und geht der Frage nach was ist
eigentlich Liebe?

Inhalt:
Jeder kennt sie - die tragische Geschichte von Romeo und Julia. Zwei
verfeindete Familien, die Montagues und Capulets verhindern ihre Liebe.
Heimlich lassen sie sich trauen. Um der vom Vater geplanten Hochzeit
mit einem Dritten zu entgehen, trinkt Julia einen Betäubungstrank, der
sie für vierzig Stunden in einen todesähnlichen Schlaf versetzt. Doch
Romeo kommt zu spät. Wie tot liegt Julia vor ihm und aus Verzweiflung
trinkt er Gift. Wenige Augenblicke später erwacht sie und erblickt das
Unglück. Mit seinem Dolch folgt sie ihm nach.

KünstlerInnen:
Katrin Fröhlich - dt. Stimme von Gwyneth Paltrow, Cameron Diaz und Kate Winslet
Gerrit Schmidt-Foß - dt. Stimme von Leonardo DiCaprio und Jeremy Renner
Detlef Bierstedt - dt. Stimme von George Clooney
Oliver Rohrbeck - dt. Stimme von Ben Stiller und Chris Rock und Jonathan Frakes
Stefan Krause - dt. Stimme von Paul Giamatti
Matthias Meyer-Zydra - Theaterschauspieler aus Berlin
Gabriele Blum - Theaterschauspielerin, Hörbuch- und Hörspielsrecherin
Dirk Wilhelm - seit 2003 der Komponist der Lauscherlounge
Jörg Klinkenberg - professioneller Geräuschemacher für diverse Kino- und
Fernsehproduktionen
Kai Schwind Autor von "Luferhaus" und für diverse Live-Hörspiele z.B. "Die Drei ??? und der seltsame Wecker" und "Die drei ?? Phonophobia " und Frankenstein

Ernst sein ist alles (live)

1895 in London uraufgeführt, präsentierte die Lauscherlounge im November 2018 die Live-Hörspiel-Adaption von „The Importance of Being Earnest“ – der wohl berühmtesten Komödie des 19. Jahrhunderts von Oscar Wilde.

Ein Stück, in dem Wilde „…geistreich und ironisierend die Herren und Damen der Oberschicht attackierte, ohne jedoch ihr parasitäres Leben grundsätzlich in Frage zu stellen.“

In der stimmigen Kulisse des Ballhauses Berlin garantieren hochkarätige Sprecher rund um Oliver Rohrbeck ein Kopfkino der Extraklasse.

Inhalt:
Ernst ist im Glücksrausch – seine geliebte Gwendolin gesteht ihm, dass sie genauso scharf auf ihn ist wie er auf sie. Doch die Begeisterung zerbröselt schnell angesichts der damit verbundenen Probleme.

Denn Ernst heißt in Wirklichkeit John. Wie bringt man der Angebeteten ein Doppelleben schonend bei? Zumal die ein echter Fan vom Namen Ernst ist.

In dieser schwierigen Situation ist Johns bester Freund Algernon keine große Hilfe. Im Gegenteil, er hat es auf Johns blutjunge Cousine Cecily abgesehen und erpresst dabei seinen Kumpel gnadenlos mit seiner dunklen Vergangenheit…

Matthias Käther hat die berühmteste britische Komödie des 19. Jahrhunderts speziell für die Lauscherlounge neu übersetzt und für ein Live-Hörspiel bearbeitet.

Künstler/Innen:

Oliver Rohrbeck – Synchronstimme von Ben Stiller und Mike Myers sowie Stimme von Justus Jonas der „Die drei ???“
Julia Stoepel – Synchronstimme von Sarah Drew („Grey’s Anatomy“), Emily Kinney („The Walking Dead“) sowie Stimme von „Hello Kitty“
Cathlen Gawlich – Synchronstimme von Elizabeth Banks, Amy Acker, Melanie Lynskey sowie Stimme von Eichhörnchen Sandy in „Sponge Bob“
Uve Teschner – Sprecher für Hörbücher, Hörspiele, TV, Kino uvm.
Gabriele Blum – Sprecherin für Hörbücher, Hörspiele, TV, Kino uvm.
Elmar Börger – Schauspieler und Hörspielinterpret
Jörg Klinkenberg – Geräuschemacher bei Film- und TV-Produktionen (“Die drei ???“ Phonophobia Live Tour 2015, Tatort, The Rush, Das Schweigen der Lämmer)

Autor:
Matthias Käther ist Rundfunkjournalist und Autor von Features, Hörspielen und Live-Hörspielen. Seit 2004 ist er vor allem für das Kulturradio vom rbb als Kritiker und Moderator tätig, schreibt aber weiter regelmäßig Features und Hörspiele für den rbb, das Deutschlandradio und den Bayerischen Rundfunk.

Die vergessene Welt (live)

Die Lauscherlounge präsentiert die Live-Hörspiel Premiere von „Die vergessene Welt“ nach dem legendären Abenteuerroman von Sir Arthur Conan Doyle. Die Erzählung über die Erkundung des geheimnisvollen Plateaus im südamerikanischen Dschungel, das von Urtieren bewohnt sein soll, wurde 2005 von Ripper Records als Hörspiel produziert. Im September 2018 wird es erstmals von Sprechern und Geräuschemachern rund um Oliver Rohrbeck als packendes Live-Erlebnis auf der Bühne des historischen Ballhauses Berlin zum Leben erweckt.

Inhalt:
London im Jahr 1912: Der verschrobene Wissenschaftler Professor Challenger behauptet, auf einem Hochplateau im südamerikanischen Urwald lebendige Dinosaurier entdeckt zu haben. Obwohl seine Kollegen ihn für verrückt halten, wird eine Expedition zum Amazonas gesandt. Die Teilnehmer entdecken dort tatsächlich urzeitliches Leben und müssen die haarsträubendsten Abenteuer bestehen: Sie werden von Flugechsen angegriffen, von fleischfressenden Dinosauriern gejagt und geraten in die Fänge blutrünstiger Affenmenschen.

Künstler:
Gerrit Schmidt-Foß – Synchronstimme von Leonardo DiCaprio und Jim Parson
Stefan Krause – Synchronstimme von Ewen Bremner, Paul Giamatti und Billy Boyd, Stimme von Hui Buh
Uve Teschner – Sprecher für Hörbücher, Hörspiele, TV, Kino uvm.
Reinhard Scheunemann – Synchronsprecher und Schauspieler (Edel und Stark, Polizeiruf 110, Für alle Fälle Stefanie)
Frank Gustavus – Sprecher für TV-Magazine, Reportagen und Hörspiele
Oliver Rohrbeck – Synchronstimme von Ben Stiller – und an diesem Abend: Live-Geräuschemacher!

Autor:
Frank Gustavus wurde 1970 in Duisburg geboren. Nach einem Rundfunkvolontariat gründete er 2001 das Hörspiellabel Ripper Records und stieß mit seinem Debüt „Jack the Ripper – Die Geschichte eines Mörders“ bei Kritik und Publikum auf begeisterte Ohren. Es folgten die Hörspiele „Blackout“, „Der Vampyr“ und „Die vergessene Welt“ sowie der Western „Billy the Kid“. Seit vielen Jahren arbeitet er als freier Sprecher für Funk und TV sowie als Autor und Hörspiel-/Hörbuch-Regisseur. Für seine künstlerische Bearbeitung von Cornelia Funkes „Tintentod“ wurde er 2016 mit dem Kinder- und Jugendhörspielpreis BEO ausgezeichnet.

Orson Welles und der Krieg der Welten (live)

Die Lauscherlounge und Oliver Rohrbeck präsentieren gemeinsam mit der Mainzer Live-Hörspielgruppe Mienenspiel die Produktion „Orson Welles und der Krieg der Welten“: Ein Live-Hörspiel über die vielleicht berühmteste Radio-Mokumentary der Geschichte.

Aus der Perspektive des Regisseurs Orson Welles und des Schriftstellers Howard Koch werden die legendären Ereignisse von 1938 auf der Bühne des historischen Ballhauses Berlin von Sprechern, Geräuschemacher und Musiker als packendes Live-Erlebnis erfahrbar gemacht.

Inhalt:
New York 1938. Orson Welles schreibt mit dem Mercury Theater on the Air Radiogeschichte: In Rekordzeit soll ihm der Schriftsteller Howard Koch eine Adaption des Sci-Fi-Klassikers „Krieg der Welten“ verfassen. Das Hörspiel klingt wie echte Nachrichten – so als würden Aliens tatsächlich die ganze Menschheit ausrotten. Während der Ausstrahlung am Halloweenabend kommt es so landesweit zur Massenpanik. Polizisten stürmen den Radiosender, doch Orson zwingt sein Ensemble bis zum bitteren Ende durchzuspielen. Für den Ruhm ist er bereit, alles zu riskieren.

KünstlerInnen:
Oliver Rohrbeck – Synchronstimme von Ben Stiller und Chris Rock sowie Stimme von Justus Jonas („Die drei ???“)
Detlef Bierstedt – Synchronstimme von George Clooeny, John C. Reilly und Jonathan Frakes
Sabine Arnhold – Synchronstimme von Melinda Clarke („O.C. California“) und Lisa Edelstein (Dr. House)
Stefan Krause – Synchronstimme von Ewen Bremner, Paul Giamatti und Billy Boyd, Stimme von Hui Buh
Christian M. Roth – Sprecher bei Mienenspiel, Student M.A. Weltliteratur an der JGU Mainz
Jörg Klinkenberg – Geräuschemacher bei Film- und TV-Produktionen (“Die drei ???“ Phonophobia Live Tour 2015, Tatort, The Rush, Das Schweigen der Lämmer)
Steffen Astheimer – Musiker bei Mienenspiel, Student B.A. Musikwissenschaften an der JGU Mainz

Autor:
Philipp Neuweiler ist freier Autor, Filmemacher und Designer und studiert derzeit im Master Mediendramaturgie in Mainz. Seit 2016 schreibt und inszeniert er Live-Hörspiele für die Mainzer Campusgruppe Mienenspiel.

Sonderankündigung: "Tinnitus"

Es gibt etwas zu feiern!

Zum 15-jährigen Bestehen der Lauscherlounge gibt es - nach sechseinhalb Jahren Veröffentlichungsabstinenz - wieder neue Hörspiele. Heute erscheint das erste davon: „Tinnitus“ von Max Benyo.

Inhalt:
Tim ist 16, als er die gleichaltrige Lena unter Drogen auf einer Party vergewaltigt. Vier Jahre später wird er aus der Haft entlassen und soll ein neues Leben beginnen. Doch die Auswirkungen seiner Tat dauern an – und lassen weder ihn noch Lena los.

Der Hörer taucht in Tims und Lenas Leben ein, erlebt ihre Kämpfe und Sorgen mit, und lernt ihre Gefühlswelt zu verstehen. Ohne das Thema Vergewaltigung zu verharmlosen oder Tims Schuld zu mildern, portraitiert Max Benyo einen jungen Mann, der nicht nur das Leben seines Opfers, sondern auch sein eigenes zerstört hat und nun damit leben muss.

Ein Hörspiel wie „Tinnitus“ geht unter die Haut. Zu diesem Zweck verließ die Lauscherlounge die üblichen Produktionswege und nahm nicht im Tonstudio auf, sondern draußen, an Originalschauplätzen, ähnlich einem Filmdreh. Damit wird ein hyperrealer Sound erzeugt, der das brisante Thema authentisch und eindringlich hörbar macht.

Mit den Schauspielern Jonathan Berlin (2018 mit dem „Deutschen Schauspielpreis“ und dem „New Faces Award“ ausgezeichnet) und Elisa Schlott in den Hauptrollen sowie Max Benyo als Autor und Regisseur konnten namhafte Nachwuchs-Stars der deutschen Filmlandschaft für das Hörspiel gewonnen werden.

Schauspieler:
Tim Lehmann – Jonathan Berlin
Lena Franke – Elisa Schlott
Kerstin Stettmeier – Vera Teltz
Milan – Ole Herrmann
Reiner Franke – Uwe Preuß
Mareike Schaad – Cathlen Gawlich
Anwalt Lorenz – Anian Zollner
Patrick – Anton Andreew
Fabian – Christopher Reinhardt
Nico – Hendrik Heutmann
Jonas – Arne Augustin
Meister Hartwig – Christian Koerner
u.v.m.

FSK 16
Triggerwarnung: Das Hörspiel "Tinnitus" enthält die explizite Darstellung sexualisierter Gewalt und thematisiert die Folgen der Tat aus Täter- sowie Opferperspektive

Hier gibt es das Werk ab heute als MP3 CD und als Download:
http://lauscherlounge.de/discography/tinnitus/
Und ebenso als Stream bei den Portalen Spotify, iTunes und Deezer.

#000 - Hallo!

Wir machen Hörbücher, Hörspiele und inszenierte Lesungen für Erwachsene - live vor Publikum bundesweit und als CD- und Download-Produktionen in unserem Studio in Berlin. Da wir die Dinge, die wir tun, lieben, wollen wir Euch auch hier unsere Produktionen zugänglich machen. Ab jetzt gibt es all unsere bisherigen Hörspiele und Hörbücher episodisch, im 14-tägigen Turnus und kostenlos als Podcast.

Und wir haben noch mehr:
unsere Lauscherlounge Original Podcasts “HörGestalten” und “texte von gestern”.

“HörGestalten” ist eine 14-tägig erscheinende Gesprächsreihe mit unseren Hörspiel- und Hörbuch- Regisseuren Josef Ulbig und Elias Emken, die dir im Wechsel die Menschen hinter den Stimmen vorstellen. Stimmen, die dir vielleicht schon in unseren Hörspielen begegnet, die dir womöglich vertraut durch deine aktuelle Lieblingsserie sind und dich womöglich sogar seit deiner Kindheit begleiten.

Mehr Infos gibt es hier:
http://lauscherlounge.de/podcasts/hoergestalten

“texte von gestern” ist eine Auslese der Veranstaltungsreihe, bei der Erwachsene Texte vorlesen, die sie als Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene geschrieben haben. Dabei kann es sich um Tagebücher handeln, um Liebesbriefe, um Aufsätze, Kurzgeschichten, Fan-Fiction, Gedichte oder oder oder… Mit Mut und Herz stellen wir uns gemeinsam den Absurditäten, Tragödien und Kleinigkeiten des Aufwachsens.

Mehr Infos zu Veranstaltung und Teilnahmebedingungen findest du hier: http://lauscherlounge.de/podcasts/texte-von-gestern

Was man hier definitiv findet, ist geballte Wortgewalt, stimmiges Entertainment und ordentliche Gehörgangmassage - egal ob gelesen, gespielt, getalkt oder live performt. Die Lauscherlounge bietet Wortvergnügen. Jetzt auch als Podcast.

Wenn du keine unserer Podcast-Veröffentlichungen verpassen willst, abonniere einfach den Kanal “Lauscherlounge | Alle Podcasts” und besuch uns auf www.lauscherlounge.de