Grossmann - Die Bestie von Berlin (live)

Die Geschichte über den Serienmörder im Berlin der 1920er

Altersfreigabe: ab 16 Jahren.

Berlin, 1921, es ist ein drückend heißer Sommer: Ein Serienmörder treibt sein Unwesen. Im Engelbecken werden immer wieder Leichenteile von Frauen gefunden und die Polizei tappt im Dunkeln. Monatelang treibt der Killer sein Unwesen, Angst und Schrecken herrschen in der Stadt. Man nennt ihn „Die Bestie von Berlin“.

Die Kommissare Gennat und Werneburg müssen neue Wege gehen, um die immer grausameren Morde zu stoppen. Endlich geht ein entscheidender Hinweis ein, die Bestie wird neben seinem letzten Opfer liegend gefasst. Es ist Carl Großmann.

Das Live-Hörspiel zeigt die düsteren 20er Jahre, Berlin wird beherrscht von Verbrechen und Armut. Eine Geschichte über Bestien und Menschen und über die Liebe, unerwartet und tragisch.

Website: www.diebestievonberlin.de

KÜNSTLER/INNEN:
Ronald Nitschke
Christoph Drobig
Elmar Börger
Julian Mau
Marieke Oeffinger
Wolfgang Wagner
Katharina Groth
Johanna M. Schmidt
Harry Lewis (Klavier)
Paul Klingler (Schlagzeug)
Robert Lehnert (Geräuschemacher)

AUTORIN
Johanna Magdalena Schmidt ist Schauspielerin und Sprecherin. Nach ihrer Schauspielausbildung in Berlin war sie an verschiedenen Theatern, wie dem Hebbel Theater und BAT engagiert und spielte in diversen Film- und Fernsehproduktionen. Zudem arbeitet sie als Autorin für Drehbücher und Live-Hörspiele.

REGISSEURIN
Johanna Steiner (Jahrgang 1983) ist Autorin und Regisseurin von Hörspielen und Live-Hörspielen. Für ihre Arbeiten wurde sie bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Kommentare

Hermann
by Hermann on
beeindruckend

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.